2:2
(1:1)
SV Grün-Weiß Stetten - SGM Hart/Owingen
20.03.2022 15:00 Uhr / Meisterschaft

PUNKTETEILUNG IM DERBY

 

Grün-Weiße holen nur einen Punkt zum Auftakt / Zweimalige Führung reicht nicht

 

Das war zu wenig: 2:2 endete am gestrigen Sonntag das Derby gegen die SGM Hart/Owingen. Die Hausherren schafften es nicht, über 90 Minuten an die Leistungsgrenze zu gehen und teilten folgerichtig die Punkte, da die Gäste einfach leidenschaftlich dagegen hielten.

 

Dabei begann die Partie perfekt für die Gastgeber aus Stetten: Bereits nach 6. Minuten brachte Patrick Preis seine Farben nach einem Eckball in Führung. Auch danach waren die Grün-Weißen die bessere Mannschaft, jedoch ohne sich zwingende Chancen her auszuspielen.
Nach gut 20 Minuten stellten die Hausherren das Fußball spielen gefühlt komplett ein. Man ruhte sich auf der knappen Führung aus - was sich kurz vor dem Halbzeitpfiff rächen sollte. Nach einem unnötigen Ballverlust in der eigenen Hälfte war es SGM-Spieler Patrick Wannenmacher der per Fernschuss und gleichzeitig Traumtor den Ausgleich erzielte.

 

Die Pausenansprache des Trainer-Teams zeigte dann Wirkung beim SVS, denn die zweite Hälfte lief noch keine zwei Minuten, als Tobias Seibold mit einer richtig starken Aktion den erneuten Führungstreffer erzielte. 

Leider brachte auch das 2:1 nicht die Ruhe ins Spiel der Grün-Weißen. Nur wenige Zeigerumdrehungen später konnte die SGM nämlich erneut ausgleichen.
Danach rannten die Gastgeber an - ohne Erfolg. Die vielbeinige SGM-Abwehr war immer da und dem SVS fehlten auch die Ideen.

 

Somit blieb es am Ende beim enttäuschenden 2:2-Unendschieden, dass sich für uns wie zwei verlorene Punkte anfühlt.

Aufstellung
Tobias Woldert Tobias Woldert
Enrico Baiker Enrico Baiker
Dominik Gulde Dominik Gulde
Lenard Pfeffer Lenard Pfeffer Gelbe Karte
Patrick Preis Patrick Preis 1:0 6. MinuteGelbe Karte
Luca Schneider Luca Schneider
Jannik Schneider Jannik Schneider
Torsten Seibold Torsten Seibold
Tobias Seibold Tobias Seibold 2:1 47. Minute
Manuel Wagner Manuel Wagner Gelbe Karte
Alexander Schweizer Alexander Schweizer Gelbe Karte
Auswechslungen Min.
ausgewechselt Lenard Pfeffer Lenard Pfeffer 65.
eingewechselt Gino-Pascal Rago Gino-Pascal Rago
Zustzlich im Kader
Nico Kienzle Nico Kienzle
Lucas Butz Lucas Butz
Simon Butz Simon Butz
Christoph Pfeffer Christoph Pfeffer
Manuel Hauke Manuel Hauke

Tore:

1:0 Patrick Preis (6. Vorlage: Jannik Schneider)
1:1 Patrick Wannenmacher (45.)
2:1 Tobias Seibold (47. Vorlage: Manuel Wagner)
2:2 Simon Stifel (51.)

Zuschauer: 120

Infos zum Gegner
Webseite: http://sg-hart-owingen.de


Vorbericht

DERBYKRACHER ZUM PFLICHTSPIELAUFTAKT 2022
 

SVS empfängt die SGM Hart/Owingen / Schwierige Aufgabe 

 

Kommenden Sonntag rollt endlich wieder der Ball auf dem Stettener Sportgelände - zum Auftakt in das Pflichtspieljahr 2022 gastiert die SGM Hart/Owingen beim SVS.

Wer kann das Derby für sich entscheiden? 

 

Die Vorfreude steigt - nach einer langen Corona-Pause wird in Stetten endlich wieder gekickt. Und die erste Partie hat es gleich in sich. Ein schwieriges Derby wartet auf das Eschment/Seibold-Team - schwierig deshalb, weil man nach der langen Pause nicht so recht weiß wo man steht und weil die Vorbereitung nicht so lief wie gewünscht.
"Die Vorbereitung lief sehr durchwachsen. Durch viele Corona-Erkrankungen konnten wir unsere Einheiten nur teilweise wie geplant durchführen und mussten mit kleinen Trainingsgruppen das Maximale heraus holen, sagt der spielende Co-Trainer Tobias Seibold. Dennoch blickt er optimistisch auf das erste Pflichtspiel in diesem Kalenderjahr:
"Für Sonntag werden wir uns in dieser letzten Vorbereitungswoche optimal auf den Gegner einstellen und nochmal hart trainieren."
So langsam kehren die letzten Spieler zurück, die zuletzt mit Corona infiziert waren, sodass das Trainerteam bald wieder auf die komplette Mannschaft zurückgreifen kann.

 

Der Gegner, die SGM Hart/Owingen, hat sich in der Vorbereitung von Trainer Hermann Gaksteder getrennt - Thomas Beck hat mittlerweile das Sagen bei der SGM.
Die Beck-Elf hatte bereits letzte Woche das erste Match; Gegner war der Spitzenreiter SV Dotternhausen. Nur knapp verlor die SGM gegen den Tabellenführer - und es fehlten noch wichtige Spieler wie Philipp Sauter und Lutz Riester.
Unser Team sollte also gewarnt sein und die Partie nicht auf die leichte Schulter nehmen. 

Co-Trainer Tobias Seibold ist sich jedoch sicher, dass das niemand tun wird: "Jeder ist wieder heiß zu spielen. Um etwas Zählbares im ersten Heimspiel nach der langen Pause mitzunehmen, muss jeder Einzelne im Kader an seine Leistungsgrenze gehen. Schaffen wir das - gestalten wir das erste Derby im Jahr hoffentlich positiv."

 

Schon heute laden wir alle SVS-Fans und die Stettener Bevölkerung recht herzlich zum HEIM-DERBY und zum ersten SPIEL nach der Corona-Pause ein. 
Die Mannschaft würde sich über zahlreiche, grün-weiße, positive Unterstützung freuen!

Auf geht's!!!